Therapiekonzept

Regulation

Der Mensch ist von Geburt an den verschiedensten Reizen ausgesetzt. Bei einem normal funktionierenden Grundsystem bewirkt jeder Reiz auf einen beliebigen Teil des Organismus eine Gegenantwort.

So funktioniert auch unser Immunsystem:
Von der Geburt an setzen wir uns mit Fremd-Antigenen auseinander. Das führt schließlich zur Immunkompetenz und zu ausreichender Immunantwort bei einer Infektion.

Bei chronischen Krankheiten ist das Regulationssystem des Organismus oft durch Störfaktoren belastet. Wie sich Regenwasser über die Zeit in einer Regentonne sammelt und sie zum Überlaufen bringen würde, wenn es keinen Abfluss gäbe, so kann man sich auch den Zuwachs an Störfaktoren für das Regulationssystem Mensch vorstellen:
    • Chron. belastende Nahrung, Genussmittel
    • Umweltgifte, Schwermetallbelastung
    • Belastende Medikamententherapie
    • Chron. seelische Belastung
    • Chron. Entzündungen, Narben
    • Chron. gestörte Darmflora
    • ……
Störungen durch chronische Belastungen führen zu einer abgeschwächten Regulation oder gar Regulationsstarre.
Im Bild ausgedrückt: die Regentonne läuft voll und später über.

Um wieder adäquat auf Reize reagieren zu können, müssen Ventile geschaffen werden, das Grundsystem zu entlasten z. B.

    • Ausleitende Verfahren
    • Heilfasten (z. B. Mayr-Fasten)
    • Neuraltherapie
    • Homöopathie
    • Psychotherapie (z. B. Hypnose)
    • Meditation und Entspannung
    • ……
Therapeutischer Ansatz

Ich gehe davon aus, dass jede Krankheit ihre eigene Geschichte hat und dass jeder Körper auf Störfaktoren individuell und verschieden, aber immer als Ganzes reagiert. Symptome können Selbstheilungsversuche des Organismus sein.

 

Heilen verstehe ich als die Kunst

    • die Selbstheilungskräfte des einzelnen anzuregen, zu aktivieren.
    • Dabei sind Ressourcen zur Gesundheit im Erkrankten aufzuspüren
    • und Störfaktoren und Krankheitsursachen zu finden und wenn möglich zu beheben

Deshalb bevorzuge ich Therapieverfahren und -methoden, die ganzheitlich und regulativ ausgerichtet sind.
« zurück

 
 
E-Mail
   
Allgemeinmedizinische Praxis, Dipl.-Med. Karin Finger, Gertrud-Piter-Platz 3, 14770 Brandenburg
Tel.: 03381-300875